Der 4. Kindergeburtstag für Jungen

shutterstock_157594412Der 4. Geburtstag ist bei vielen Familien der Erste, bei dem ein tatsächlicher Kindergeburtstag relevant wird. So werden zum ersten Mal Freunde zum Spielen eingeladen und das bedeutet für die jeweiligen Eltern, dass ein größerer Aufwand betrieben wird als noch in den vergangenen Jahren. Damit alles reibungslos über die Bühne geht, lohnt es sich gut vorbereitet zu sein.

Spiele oder Basteln?

Wenn man einen Sohn hat, dann besteht die Gruppe der eingeladenen Gäste in den meisten Fällen aus vielen Jungen. Dies muss man vor allem bei den Ideen für das nachmittägliche Programm berücksichtigen. Um eine Gruppe von Jungen zu beschäftigen, sollte man Spiele auswählen, die von dem Großteil auch angenommen werden. Alternativ zu tatsächlichen Spielen kann man die Gäste und den Sohn mit verschiedenen Spielsachen beschäftigen. Egal, für was man sich am Ende entscheidet, es sollten genügend Ideen vorhanden sein, um den Nachmittag zu füllen. Langeweile sollte niemals auftreten, da dies auch dazu führen kann, dass die Jungen eventuell Unsinn anstellen. Deshalb ist es immer wichtig genügend Spiele und Spielsachen zu haben.
Interessant ist zudem die Idee, den Kindergeburtstag für den Sohn unter einem bestimmten Motto stattfinden zu lassen. Dieses Motto können zum Beispiel Superhelden oder Trickfilme sein. In der Folge sollten dann alle Spiele auf das Motto abgestimmt werden. Interessant kann in dieser Hinsicht auch das Basteln sein. Gerade wenn man Ideen hatte, wie ein Motto über Superhelden oder bekannte Buchfiguren, kann man die Jungen zum Beispiel eigene Kostüme beziehungsweise Teile der Kostüme basteln lassen. Einfache Anleitungen, wie man verschiedene Dinge am besten basteln kann, finden sich sehr schnell im Netz. Ebenso kann man sich bei der Wahl der richtigen Spiele von Erfahrungen anderer Eltern, die man schnell im Internet findet, inspirieren lassen.

Ideen für das richtige Essen

Eine wichtige Rolle bei jedem Geburtstag spielt das Essen. Neben den eingeladenen Jungen soll es natürlich vor allem dem Sohn eine Freude machen und schmecken. Zuerst sollte man sich jedoch Gedanken machen, ob sich zwei Mahlzeiten überhaupt lohnen. Ein Kindergeburtstag im Alter von 4 geht in der Regel nicht mehr als 3 oder 4 Stunden. In dieser Zeit lohnen sich zwei volle Essen kaum. Klüger ist es daher zum Nachmittag nur einen Snack beziehungsweise etwas Kleines wie Eis anzubieten damit später alle wieder Hunger haben. Am Abend gibt es dann eine volle Mahlzeit, bevor die Jungen von ihren Eltern abgeholt werden. Ideen für die abendliche Mahlzeit kann man überall finden. Der erste Ansprechpartner sollte aber der Sohn sein. So ist es durchaus keine schlechte Idee, sich im Vorfeld beim Geburtstagskind nach seinen Wünschen hinsichtlich des Essens zu erkundigen.
Hat man sich für einen Kindergeburtstag mit einem Motto entschieden, kann man auch aus diesem Inspiration ziehen und das Essen passend zum Thema gestalten. Zudem kann es Sinn machen vor dem Essen etwas zu basteln, da dies den Eltern Zeit gibt, immer wieder nach dem Essen zu schauen.

Einen spannenden Nachmittag verbringen

Den ersten Kindergeburtstag mit dem Sohn zu feiern ist eine spannende Angelegenheit für die ganze Familie. Damit alles gut über die Bühne geht, ist die richtige Vorbereitung der Schlüssel. Egal, ob Spiele unter einem Motto oder Basteln: Wer im Vorfeld genau weiß, wie der Nachmittag verlaufen soll und genug Ideen hat, der kann dem Kindergeburtstag beruhigt entgegensehen. Auch bei Essen ist es kein schlechter Hinweis, dass man so viel wie möglich vorher vorbereitet, wenn die ganze Sache zu Ende hin nicht in Stress ausarten soll. So muss man die Mahlzeit nur noch in den Backofen schieben, kann man sich in der Zwischenzeit auf andere Dinge konzentrieren.