Der 8. Kindergeburtstag für Mädchen

shutterstock_156310742An ihrem achten Geburtstag haben viele Mädchen bereits ganz genaue Vorstellungen und Ideen, wie ihr Kindergeburtstag ablaufen soll. Eltern sollten hier also besonders bei der Umsetzung helfen und ihre Tochter beim Basteln der Dekoration und Organisation der Spiele unterstützen. Schöne Ideen und kreative Anregungen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag erhalten Eltern hier.

Den Kindergeburtstag der Tochter planen

Für den achten Geburtstag von Mädchen ist die Wahl eines Motto ideal. Dies erleichtert nicht nur die Organisation, sondern das Motto kann auch vom Geburtstagskind selbst ausgewählt werden. Eltern sollten jedoch bereits im Vorfeld Grenzen für die Gästeanzahl und das Budget des Kindergeburtstag festlegen. Innerhalb dieses Rahmens kann dann die Tochter mitbestimmen, welches Essen angeboten wird und welche Spiele ausgesucht werden. Die Einladungen für die Gäste können Mädchen in diesem Alter bereits gut mit Hilfe der Eltern basteln. Das Motto sollte hier bereits erwähnt werden, um den Gästen die Chance zu geben eventuell in passender Verkleidung zum Kindergeburtstag zu erscheinen. Nach den Zusagen können auch die Eltern genau planen wie viel Essen und Materialien zum Basteln oder für die Spiele gebraucht werden.

Ideen für die Party Zuhause

Ein gelungener Kindergeburtstag ist auch davon abhängig, ob nur Mädchen daran teilnehmen oder Jungs und Mädchen gemischt zur Party erscheinen. Dann sollte möglichst ein abwechslungsreiches Programm für alle ausgewählt werden. Hierbei kann bereits das Motto hilfreich sein. Bei dem Motto Kinderdicso können die kleinen Gäste in Partyoutfits erscheinen und zu ihren Lieblingshits eine fröhliche Party mit Getränken und Snacks feiern. Bei dieser Gelegenheit kann auch Karaoke gesungen werden oder kleine Spiele wie ein Quiz veranstaltet werden. Besonders beliebt bei Mädchen in diesem Alter sind auch Pyjamapartys, bei denen die Gäste erst gegen 17 Uhr kommen und über Nacht bleiben. Hierbei sollte die Anzahl der Gäste der Tochter jedoch auf maximal fünf begrenzt sein, um nachts auch als Eltern etwas Schlaf zu erhalten. Ideen für das Motto Pyjamaparty sind zum Beispiel DVD Abende mit selbst gemachtem Popcorn und das Zelten im Garten mit Lagerfeuer und gerösteten Marshmallows. Bei einem Kindergeburtstag im eigenen Garten können die Tochter und ihre Freunde mit Salzteig Figuren formen und bemalen oder Gipsmasken basteln. Am Ende der Feier kann der Kindergeburtstag mit einem Grillabend beendet werden, an dem auch Verwandte und die Eltern der kleinen Gäste teilnehmen dürfen. Selbst gemachte Hamburger als Essen werden die kleinen und großen Gäste bestimmt begeistern.

Ideen für abenteuerlustige Mädchen

Viele Mädchen wünschen sich einen Kindergeburtstag auf dem Pferdehof. Hier lohnt es sich die gesamte Party unter das Motto Pferde zu stellen und der Tochter eine passende Motivtorte zu schenken. Auch Spiele oder das Basteln von Hufeisen kann hier für gute Stimmung sorgen. Danach können alle zusammen Ponyreiten oder eine Kutschfahrt unternehmen. Am Nachmittag kann dann eine Schnitzeljagd veranstaltet werden, bei der am Ende ein vergrabener Schatz oder eine Überraschung auf die Tochter und deren Geburtstagsgäste wartet. Um die Schnitzeljagd spannender zu gestalten, gibt es einige interessante Ideen. Dazu zählen zum Beispiel Spiele, die die Kinder bestehen müssen, um den nächsten Hinweis zu erhalten oder Hinweise in Rätselform, die erst gelöst werden müssen. Nach so viel Spaß im Freien kann der Kindergeburtstag mit einem Picknick beendet werden. Das Essen hierfür kann leicht vorbereitet werden und kann zum Beispiel aus Sandwiches oder Salaten mit Frikadellen oder Würstchen bestehen. Viel Spaß macht ein Kindergeburtstag auch in einem Freizeitbad. Basteln oder Spiele brauchen sich Eltern hierfür nicht zu planen und auch das Essen kann im Restaurant stattfinden. Trotzdem wird es den Kindern im Spaßbad bestimmt nicht langweilig werden, denn Rutschen und Wellenbad sorgen für jede Menge Abwechslung. Um für ausreichende Sicherheit zu sorgen, sollten genug Erwachsene dabei sein, die maximal zwei Kinder gleichzeitig im Auge behalten sollten.

Beim Essen auf Klassiker vertrauen

Viele Eltern machen sich vor einem Kindergeburtstag besonders wegen dem Essen einige Gedanken. Dabei ist der Geschmack von Achtjährigen jedoch noch relativ ähnlich. Deshalb sollte an einem Kindergeburtstag besser auf die gesunden Bioprodukte verzichtet und die Lieblingsgerichte der Mädchen wie Pizza, Pasta und Pommes serviert werden. Pizza kann auch für eine große Anzahl von Kindern schnell zubereitet werden und zudem gehen Mädchen nie die Ideen aus ihren Teig mit lustigen Gesichtern oder Herzen zu verzieren. Hier können die Kinder auch basteln, indem sie den Teig nicht rund ausrollen, sondern den kreativen Ideen der Kinder freien Lauf lassen. Natürlich kann das Essen auch zum Motto passen. Die meisten Kindergeburtstage beginnen jedoch mit dem Kuchen und dem Öffner der Geschenke. Der Kuchen kann dabei auch aus vielen kleinen Cupcakes oder Muffins bestehen. So kann jeder Gast auch gleich beim Auspusten der Geburtstagskerzen helfen. Nach dem Kuchen ist ein kleines Büffet mit Snacks und Getränken ideal, damit die Freunde der Tochter sich immer wieder beim Essen bedienen können, während sie Spiele spielen oder basteln.